Meldungen

2020

  • STELLENAUSSCHREIBUNGEN 2020

    STELLENAUSSCHREIBUNGEN 2020

    Die 62. Nordischen Filmtage Lübeck (03.-08.11.2020) haben auch in diesem Jahr wieder Stellen und Praktika zu vergeben. Die kommende Festivalausgabe wird momentan optimistisch und engagiert „auf Sicht“ geplant. Die Festivalleitung wird, entsprechend der bundesweiten und vom Land Schleswig-Holstein beschlossenen Maßnahmen sowie der Vorgaben der Hansestadt Lübeck zu COVID-19, stets zeitnah und aktuell auf neue Rahmenbedingungen reagieren. Das gesamte Festivalteam freut sich unter Berücksichtigung der aktuellen Situation und bezogen auf alle zukünftigen Entwicklungen auf flexible Kolleg:innen, die sich den besonderen Herausforderungen des Festivalbetriebs in Zeiten von Corona stellen möchten. Mehr

  • Filmeinreichungen / Call For Entries: 62. Nordische Filmtage Lübeck 2020

    Filmeinreichungen / Call For Entries: 62. Nordische Filmtage Lübeck 2020

    Filmeinreichungen für die 62. Nordischen Filmtage Lübeck (3.-8.11.2020) sind ab sofort bis zum 1. August 2020 möglich.

    Alle Nordischen und Baltischen Filme (Sektionen Spielfilme, Dokumentarfilm, Kinder- und Jugendfilm, Serien und Kurzfilme) sowie Filme für die Sektion Filmforum mit Bezug zu Schleswig-Holstein und Hamburg können Sie direkt online einreichen. Deadline für alle Einreichungen ist der 1. August 2020. Mehr

  • Nachruf

    Nachruf

    Lübeck, 31.03.20 - Die Nordischen Filmtage trauern um ihren Gründer und langjährigen künstlerischen Leiter Rolf Hiller, der im Alter von 92 Jahren gestorben ist. Mehr

  • Nachruf

    Nachruf

    Lübeck, 29.11.19 - Die Nordischen Filmtage Lübeck trauern um den Rechtsanwalt und Autor Dr. Hauke Lange-Fuchs, Jahrgang 1934. Er war an der Organisation des Festivals viele Jahre lang von 1971 bis 2008 maßgeblich beteiligt. Mehr

  • 61. Nordische Filmtage Lübeck ziehen positive Bilanz und erreichen Besucherzahl des Vorjahres

    61. Nordische Filmtage Lübeck ziehen positive Bilanz und erreichen Besucherzahl des Vorjahres

    Lübeck, 04.11.19 – Mit einer positiven Bilanz durch die Festivalleiter Linde Fröhlich (Künstlerische Leitung) und Florian Vollmers (Festival Manager) sind gestern die 61. Nordischen Filmtage Lübeck nach sechs erfolgreichen Festivaltagen zu Ende gegangen. Mit einer Zahl von 36.000 Besuchen erreichte das Festival für Kino aus Nord- und Nordosteuropa das Niveau des Vorjahres. „Wir freuen uns sehr, die Zahl des Jubiläumsjahres auf hohem Niveau halten zu können“, sagt Florian Vollmers. „Insgesamt haben wir über 1.000 Tickets mehr verkauft und konnten damit die Einnahmen leicht steigern, während die Fachbesucher des Festivals das umfangreiche Rahmenprogramm für Branchenvertreter stärker genutzt haben.“ Mehr

  • Preisträger der 61. Nordischen Filmtage Lübeck: „Weißer weißer Tag“ - NDR Filmpreis geht erneut nach Island, Mika Kaurismäki erhält den Publikumspreis

    Preisträger der 61. Nordischen Filmtage Lübeck: „Weißer weißer Tag“ - NDR Filmpreis geht erneut nach Island, Mika Kaurismäki erhält den Publikumspreis

    Lübeck, 02.11.19 – Der mit 12.500 Euro dotierte NDR Filmpreis der 61. Nordischen Filmtage Lübeck geht an einen isländischen Film: Im Rahmen der feierlichen Filmpreisnacht im Theater Lübeck nahm Hauptdarsteller Ingvar E. Sigurðsson den Preis für „Weißer weißer Tag“ („Hvítur, hvítur dagur“) von Regisseur Hlynur Pálmason in Empfang. Arsenal Filmverleih bringt den Film ab 13. Februar 2020 in Deutschland in die Kinos. Der Preis des Freundeskreises für das Beste Spielfilmdebüt, der mit 7.500 Euro dotiert ist, geht an „Aurora“ von Regisseurin Miia Tervo aus Finnland. Hauptdarstellerin Mimosa Willamo nahm den Preis am Abend entgegen. Der Publikumspreis der Lübecker Nachrichten, dessen Preisgeld 5.000 Euro beträgt, wurde an einen Film aus Finnland vergeben: „Meister Cheng“ („Mestari Cheng“) von Mika Kaurismäki. dessen Hauptdarstellerin Anna-Maija Tuokko den Preis in Empfang nahm. Mehr

  • Eröffnung der 61. Nordischen Filmtage Lübeck: Beschwingte Deutschlandpremiere mit „Feuer und Flamme“  (Eld och Lågor / Swoon)

    Eröffnung der 61. Nordischen Filmtage Lübeck: Beschwingte Deutschlandpremiere mit „Feuer und Flamme“ (Eld och Lågor / Swoon)

    Lübeck, 30.10.19 – Bei der gestrigen Eröffnungsveranstaltung der 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10-03.11.19) gingen die geladenen Gäste nach der gelungenen Deutschlandpremiere des Films „Feuer und Flamme“ (Eld och Lågor / Swoon) beschwingt aus dem Saal, um anschließend den Abend bei einem stilvollen Empfang im Ostchor des Lübecker Doms ausklingen zu lassen. Mehr