Polaris

Polaris

Dokumentarfilme, Frankreich / Grönland 2022, 78 Min., frz., engl., isl. OF, engl. UT

Hayat ist zäh, wortkarg und von herber Schönheit. Diszipliniert und kontrolliert navigiert sie als Kapitänin ihr Schiff in einer Welt voller Männer. Die verzweifelten Geständnisse ihrer inneren Gebrochenheit können nur als Stimme im Off Ausdruck finden, unterlegt mit Bildern von der rauen Natur der Arktis, die ihr eine Heimat bietet. Die Kindheit hat tiefe Narben hinterlassen, Gefühle von absoluter Wertlosigkeit und Einsamkeit. Als ihre kleine Schwester Leila, die zwischen Unbedarftheit und Verantwortungslosigkeit in der französischen Heimat lebt, Mutter wird, eröffnet sich eine Chance, den Teufelskreis aus Sucht und Vernachlässigung, der die Familie seit Generationen prägt, zu durchbrechen. In prägnanten und wohlkomponierten Szenen entwirft „Polaris“ die Porträts zweier Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten und deren Wesen durch die gemeinsam erduldete Vergangenheit gezeichnet sind. Die in oft derber Sprache eine bezaubernde Wärme und Fürsorge entwickeln können, auch wenn die Dämonen der Kindheit nicht leicht zu befrieden sind.

Regie Ainara Vera

Produzent:innen Clara Vuillermoz, Emile Hertling Péronard

Produktionsfirma

Point du jour - Les films du Balibari, Ánorâk Film

Weltvertrieb

The Party Film Sales, 9, rue Ambroise Thomas, 75009 Paris, Mail: sales@thepartysales.com, Web: www.thepartysales.com

Premiere Deutsche Premiere

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

02.11.2022 19:00 Kino Koki Link Cinestar
03.11.2022 10:45 Stadthalle 6 Link Cinestar