Freistaat Mittelpunkt

Freistaat MittelpunktFreistaat Mittelpunkt / Free State Midpoint

Filmforum, Deutschland 2019, 79 Min., dt. OF, engl. UT

„Freistaat Mittelpunkt“ berichtet von einem Kapitel der nationalsozialistischen Diktatur, von dem zu wenig aus der Perspektive der Betroffenen an die Öffentlichkeit gelangt ist: der Eugenik. Aber der Südholsteiner Einsiedler Ernst Otto Karl Grassmé hat bezeugt, was ihm widerfahren ist und was er sich für sein Leben gewünscht hat. In zahlreichen Briefen erzählt er davon, was ihm angetan wurde, auch noch im Nachkriegsdeutschland, das ihm Wiedergutmachung verweigert hat. Teils mit viel Humor kämpfte Grassmé für ein Leben in Würde. Im Wald des Horster Moors, abseits der Gesellschaft, die ihm diese zu nehmen versuchte, lebte er 40 Jahre. Der Film gewährt eine einmalige subjektive Perspektive auf die grausame Praxis der Zwangssterilisation und ihre langanhaltende Wirkung und stellt dabei die Frage, was das eigentlich ist: ein souveränes Leben.

Regie Kai Ehlers

Produzent Kai Ehlers, Domenico Distilo

Produktionsfirma Kai Ehlers Film, Mail: info@kaiehlers.de, Web: www.kaiehlers.de

Rollen Reinhold Ehlers, Kristina Krupp, Michael Ebert-Hanke

Webseite www.freistaat-mittelpunkt.de

Trailer https://www.freistaat-mittelpunkt.de/index.php#content

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.