Korkein voitto

Der höchste SiegKorkein voitto / The Supreme Victory

Retrospektive, Finnland 1929, 89 Min., stumm, finn., schw. ZT, dt. UT

Baron von Hagen, Lebemann und Offizier, ist hoch verschuldet. Erst durch einen Lotteriegewinn schafft er es, ein Liebesverhältnis aufzufrischen, das ihn vor zehn Jahren mit der russischen Ballerina Vera Vasiljevna verband. Dabei erfährt er von der jüngsten Leidenschaft der attraktiven emanzipierten Dame: Sie zeichnet finnische Winterlandschaften. Bei gemeinsamen Ausflügen stellt sich allerdings heraus, dass sich ihr Interesse vorrangig auf die dort befindlichen Festungsbauten, ihre Artilleriegeschütze und Munitionsdepots richtet … Ein melodramatischer Spionagekrimi, der deutlich von den Hollywood-Erfahrungen seines Regisseurs und Hauptdarstellers Carl von Haartman profitiert. Temporeich und spannend verbindet er moderne „Gadgets“ wie die Kleinbildkamera im Schminkköfferchen mit den Schönheiten der nordischen Winterlandschaft. – Farbig restauriert. Mit Live-Musikbegleitung.

Mit modernen Klängen treiben Schüler:innen der Musik- und Kunstschule Lübeck unter Leitung des Dozenten Sascha Sauberborn den mit modernen „Gadgets“ ausgestatteten Film voran: Niklas Schwehm - Akkordeon, Adrian Puhlmann - Gitarre, Jonathan Wittlich - Klavier, Sascha Sauerborn - Percussion & Effekte

Regie Carl von Haartmann

Drehbuch Carl von Haartmann

Produzent Erkki Karu

Festivalkontakt National Audiovisual Institute KAVI, Mail: kavi@kavi.fi, Web: www.kavi.fi

Rollen Carl von Haartman (Baron von Hagen), Kerstin Nylander (Vera Vasiljevna), Aku Korhonen (Spion), Erik Fröling (Konsul), Ellen Sylvin (Karin), Eero Kilpi (Arzt)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.