Intruz / Efterskalv

NachbebenIntruz / Efterskalv / The Here After

Spielfilme, Schweden 2015, 102 Min., schwed. OF, engl. UT

John hat etwas Unvorstellbares getan. Er war deshalb in einer Haftanstalt für Jugendliche untergebracht. Nun ist die Zeit dort vorüber, und er wird von seinem Vater abgeholt: es soll zurückgehen in Johns altes Leben, er wird wieder auf dem Hof seiner Familie in einem kleinen schwedischen Dorf wohnen. Doch dort ist er nicht mehr willkommen. Auf misstrauische Blicke folgen bald Schläge – von Johns Mitschülern, aber auch von erwachsenen Frauen im Supermarkt. Immer mehr wird die Dorfgemeinschaft zu einem Lynchmob. Kann John seine alte Wut zurückhalten? Lange bleibt offen, was der Grund für den Hass ist, der dem Jungen überall entgegenschlägt. Um die Schwere seiner Schuld zu verdeutlichen, reichen Kameraeinstellungen, die kleine Regungen in den Gesichtern der Figuren einfangen. Umso eindringlicher wird so am Ende klar, wie unvermeidlich eine Tat mit ihrem Ort verwachsen ist.

Regie Magnus von Horn

Drehbuch Magnus von Horn

Rollen Ulrik Munther (John), Mats Blomgren (Martin), Wieslaw Komasa (Bosse), Alexander Nordgren (Filip), Loa Ek (Malin), Ellen Jelinek (Bea), Inger Nilsson (Rektor), Oliver Heilmann (Kim)

Webseite www.the-here-after.com

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.