En mors kamp for et normalt liv

Ein ganz normales LebenEn mors kamp for et normalt liv / A Normal Life

Dokumentarfilme, Dänemark 2012, 74 Min., engl. UT

Katrine und ihre Schwester Cecilie sind Zwillinge, doch das sieht man ihnen weder auf den ersten, noch auf zweiten Blick an: Cecilie ist eine kleine blonde Schönheit, Katrine von ihrer Leukämie-Erkrankung deutlich gezeichnet. Das war nicht immer so. In alten Videoaufnahmen sind sie kaum auseinanderzuhalten. Doch schon mit zwei Jahren war für Katrine die unbeschwerte Kindheit vorbei. Seither hat sie immer wieder Chemotherapien über sich ergehen lassen müssen, aber geholfen haben sie nichts. Nun soll eine Stammzellentherapie die erhoffte Heilung bringen. Ein halbes Jahr lang lebt die fünfköpfige Familie zwischen Hoffen und Bangen, zwischen eigener Wohnung und Klinikbett. Der Film zeigt ihren ebenso verzweifelten wie tapferen Versuch, trotz Kartrines Krankheit ein normales Leben zu führen und die Tochter so weit wie möglich daran teilhaben zu lassen.

Regie Mikala Krogh

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.