Finnischer Tango-Abend Live-Konzert von Mirella Hautala & MånskensorkesternFinnischer Tango-Abend Live-Konzert von Mirella Hautala & Månskensorkestern / A finnish tango evening Live concert of Mirella Hautala & Månskensorkestern

Specials, Deutschland 2013

Zur deutschen Premiere von „Finnisches Blut, Schwedisches Herz“, einem musikalischen Dokumentarfilm von Mika Ronkainen, präsentieren
Klaffi Productions, The Finnish Film Foundation und die Nordischen Filmtage Lübeck:
Donnerstag, 31. Oktober 2013, 21:30 Uhr, Kolosseum
einen Finnischen Tango-Abend mit Live-Konzert von
Mirella Hautala & Månskensorkestern.

Månskensorkestern (Mondscheinorchester) ist eine schwedische Band, die finnischen Tango spielt. Die Gruppe wurde 2004 gegründet, als den befreundeten Musikern Viktor Littmarck and Darya Pakarinen auffiel, dass sie beide finnische Mütter hatten, die Sirpa hießen. Da begannen sie, zusammen finnische Musik zu spielen.
Månskensorkestern interpretiert den finnischen Tango neu und richtet sich an die junge Generation von Schweden finnischer Herkunft, die in Schweden geboren sind, aber einen oder zwei finnische Elternteile haben. Es ist ein Retro-Stil mit modernem Ansatz.
Månskensorkestern hat einen eigenen Club in Stockholm namens Tangopalatsi, wo sie mit vielen schwedischen und finnischen Künstlern zusammen gearbeitet haben, wie Anna Järvinen, Frida Hyvönen, Saska Hellmikallio, Amadeus Lundberg und Arja Saijonmaa. Die Band hat bisher ein Album herausgebracht und dabei ein großes – junges und nicht mehr ganz so junges – Publikum erreicht.
In Lübeck tritt Månskensorkestern zusammen mit der Sängerin Mirella Hautala auf, die auch im Film „Finnisches Blut, Schwedisches Herz“ mit der Band singt. ACHTUNG: Kein gesonderter Kartenverkauf! Eintritt nur mit einer Kinokarte zu den Filmen „Finnisches Blut, Schwedisches Herz“ (Kolosseum 19:30), „Mittsommernachtstango“ (Kolosseum 17:00) oder zum Konzert des Lübecker Beschwerdechors (Musikhochschule Lübeck 20:00)

Regie Live-Konzert von Mirella Hautala & Månskensorkestern

Rollen Mirella Hautala (Gesang / Vocals) – Viktor Littmarck (Violine / Violin) – Amanda Fritzén (Akkordeon / Accordion) – Daniel Rossetti (Gitarre / Guitar) – Viktor Brobacke (Posaune / Trombone) – Oscar Nygren (Kontrabass / Bass) —John Hugardt (Drums)

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.