Mythos Amundsen – Verschollen in der ArktisMythos Amundsen – Verschollen in der Arktis / Roald Amundsen – Lost in the Arctic

Retrospektive, Deutschland / Norwegen 2010, 45 Min., dt. OF

Roald Amundsen hatte als Erster die Nordwest-Passage durchfahren, er hatte das Wettrennen zum Südpol gewonnen und mit Umberto Nobile in einem Luftschiff den Nordpol überflogen. Verbissen stritten sie später darum, wem der Ruhm für die spektakuläre Luftfahrt gebührte. Als der Italiener jedoch 1928 von einer weiteren Arktis-Expedition nicht zurückkehrte, organisierte Amundsen spontan einen Rettungsversuch. Mit einem Flugboot der Marke „Latham“ startete der 55-Jährige in Richtung Spitzbergen – und kehrte nicht mehr zurück. Nobile wurde wenig später gerettet, von Amundsen aber fehlte jede Spur. Fünf Jahre später verfingen sich im Netz eines Fischers Teile der „Latham“. Gemeinsam mit zwei High-Tech-Schiffen der norwegischen Marine sucht Regisseur Rudolph Herzog Antwort auf die Frage, warum die letzte Fahrt des Roald Amundsen so tragisch endete.

Regie Rudolph Herzog

Drehbuch Rudolph Herzog

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.