Mammu, es tevi milu!

Mutter, ich hab dich liebMammu, es tevi milu! / Mother, I Love You

Kinder- und Jugendfilme, Lettland / Litauen 2013, 83 Min., deutsch eingesprochen, empfohlen ab 10

Raimonds spielt Saxofon im Schülerorchester seines Gymnasiums. Als er wegen ungebührlichen Verhaltens einen Tadel erhält, verschweigt er dies wohlweislich seiner alleinerziehenden Mutter, die als Ärztin in einer Geburtsklinik arbeitet. Diese Unterschlagung hat jedoch schlimme Folgen für Raimonds, der nun von einem Schlamassel in den nächsten gerät – bis er, nach dem Verlust seines Saxofons kurz vor dem großen Orchesterauftritt, wegen Diebstahls mit seiner Mutter sogar aufs Polizeirevier muss. Der fast ausschließlich mit Laien besetzte und eindringlich aus Raimonds Perspektive erzählte Film offenbart nachvollziehbar die Verzweiflung und Gewissensqualen eines kindlichen „Geheimnisträgers“, der nur sehr zögerlich mit der Wahrheit ans Licht kommt. Genau wie seine gestresste Mutter übrigens, die ihrem Sohn auch etwas verheimlicht hat …

Regie Janis Nords

Drehbuch Janis Nords

Rollen Kristofers Konovalovs (Raimonds), Vita Varpina (Mutter), Matiss Livcans (Peter), Indra Brike (Peters Mutter)

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.