The End

Das EndeThe End / The End

Kurzfilme, Estland 2012, 6 Min., ohne Dialog

Ein Nachruf auf das Zelluloid: Eine experimentelle „Found Footage“-Montage aus alten Startbändern, in der die Materialität der Filmstreifen in Gestalt der Tonspur oder kräftiger Kratzer physisch deutlich zutage tritt.

Regie Ülo Pikkov

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.