Publikumspreis der Lübecker Nachrichten

Der traditionsreichste Preis des Festivals wurde 1979 von den „Lübecker Nachrichten“ gestiftet und 1993 mit einem Preisgeld dotiert, das heute 5.000 Euro beträgt. Zuschauerinnen und Zuschauer entscheiden per Stimmzettel über die Preisvergabe an einen Spielfilm. 2018 wird der Preis zum 40. Mal verliehen.

 

Die Filme im Wettbewerb 2018:

Christian IV., Die letzte Reise, Ditte und Louise, Vor dem Frost, Nina, Die kleine Genossin, Lach oder stirb, Ein unbekannter Meister, Wendepunkt, Atme ganz normal, Gegen den Strom, Lass mich fallen, Breathing into Marble, Summer Survivors, Eine Affäre, Blinder Fleck, Phönix, Ted - Alles aus Liebe