Jurymitglieder des Kinder- und Jugendfilmpreises

Thomas Heinemann (Deutschland)

Thomas HeinemannThomas Heinemann ist Produzent, Regisseur und Autor für Komödien und Kinderfilme. Als Co-Autor für „Schussangst“ gewann 2003 er mit Regisseur Dimitri Tsintsadze die Concha d’Oro in San Sebastian. 2009 wurde die Satire „Unterwegs nach Woanders“ für einen Grimme Preis nominiert und 2014 gewann der Kinderfilm „Lola auf der Erbse“ zahlreiche Preise bei internationalen Festivals. 2011 gründete er superNeun Filmproduktion für fiktionale Filme für Kino, Fernsehen und Web mit dem Schwerpunkt auf Komödien und Kinderfilmen.

 

Tristan Göbel (Deutschland)

Tristan Göbel

Tristan Göbel kann bereits – obwohl gerade erst 16 Jahre alt – auf eine beachtliche Anzahl von Kino- und Fernsehfilmen zurück blicken. Schon mit drei Jahren stand er an der Seite seiner älteren Geschwister in Ralf Huettners „Reine Formsache“ zum ersten Mal vor der Kamera. Inzwischen hat er in dreizehn Kinofilmen mitgespielt. Dabei betrauten ihn Christian Schwochow in „Westen“, André Erkau in „Winnetous Sohn“, Fatih Akin in „Tschick“ und Thomas Arslan in „Helle Nächte“ jeweils mit einer Hauptrolle. Tristan lebt mit seiner Mutter und seinen Geschwistern in Brandenburg.

 

Marjo Kovanen (Finnland)

Marjo KovanenMarjo Kovanen ist Leiterin des Finnischen Schulkinoverbands „Koulukino – Skolbio“, der die Filmbildung an finnischen Schulen fördert, Schulkino organisiert, Filmempfehlungen abgibt und pädagogisches Begleitmaterial für LehrerInnen anbietet. Außerdem produziert Koulukino Web-Content für Erziehende, um Medienkompetenz zu fördern, und gründete die Web-Community „Kelaamo“, in der sich junge FilmemacherInnen vernetzen können. Marjo Kovanen ist Doktorandin an der Universität Tampere am Institut für Kommunikation, Medien und Theater, wo sie zu Filmbildung und Kinderfilmen forscht.

 

 Die Filme im Wettbewerb 2018:

Land aus Glas, Team Albert, Vitello, Adam, Käpt’n Morten und die Spinnekönigin, Supermeerschweinchen, Die Falken - alle für einen, Sommerkinder, Paradies ’89, Espen und die Legende vom Bergkönig, Der Komet, Abgebrannt, Allein im All, Das Herz, Kriegsspiel, Monky